Skip to content

Woran die DDR gescheitert ist

Woran die DDR gescheitert ist published on

Stellen Sie sich vor, die Bürgerinnen und Bürger hätten ihre Wut auf den Staat wegmeditiert. Auch Wolf Biermann hätte die Ursache seines Unbehagens bei sich selbst suchen können, statt über die Verhältnisse zu lamentieren. Eine „AG Besinnliches Rumpfrenken“ in jeder Betriebsorganisation wäre ausreichend gewesen, Menschen und damit den Lauf der Geschichte zu verbiegen. Eine gesellschaftliche Funktion, die dieses individuelle Beruhigungsmittel nun im vereinigten Westen aufs Hervorragendste erfüllt.

Herauf zum 1. Mai!

Herauf zum 1. Mai! published on
1. Mai Let them go 2019 Meinung ohne Ahnung

Fun Fact: Die Generalsekretäre der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) wussten, dass es im Westen und besonders bei NATO-Soldaten den Brauch gibt, in den Mai hineinzufeiern und dann am Tag der Arbeit auf der faulen Haut herumzuliegen. Der Internationale Kampftag der Arbeiterklasse galt dem Kreml darum als ideales Datum für einen überraschenden Erstschlag. Die Strategischen Raketentruppen der Roten Armee erhielten jedes Jahr den verschlüsselten Befehl, am Vortag nichts zu trinken und sich bereitzuhalten. Ungewöhnlich daran ist nur, dass dieser per Postkarte kam.

Primary Sidebar